Archiv der Kategorie: Selbstreinigende Katzenlos

PetSafe PAL19 Katzenklo review

PetSafe selbstreinigendes Katzenklo

Beschreibung

Diese selbstreinigende Katzentoilette funktioniert komplett automatisch und kann sich laut Hersteller mehrere Wochen selbst sauber halten. Die Toilette wird mit einer Einweg-Schale geliefert, welche spezielles Silikat-Katzenstreu enthält, dieses ist besonders ergiebig und beseitigt unangenehme Gerüche. Das Katzenklo ist in den Ausführungen Original und Ultra erhältlich. Die Ultra Version bietet für 25€ Aufpreis einen Gesundheitsmonitor und eine Abschirmhaube.

Funktion

Das Katzenklo ist mit einem Sensor ausgestattet, einige Minuten nachdem die Katze das Katzenklo verlassen hat schiebt ein Rechen die Abfälle (zum Erstaunen vieler Katzen) in ein verschlossenes Abfallfach. Das Silikat-Streu nimmt Feuchtigkeit und Gerüche auf. Nach spätestens einem Monat sollte die Einweg-Schale ausgetauscht werden. Das Austauschen ist unkompliziert und nimmt nur ein paar Minuten in Anspruch.

Gut

– minimaler Arbeitsaufwand

– Sehr hygienisch

– kein Kontakt mehr zu Katzenausscheidungen

– kann mehrere Wochen allein gelassen werden

– extrem geruchsarm

– Katzen erfreuen sich am Mechanismus

Mankos

– Kosten der Einweg-Schalen

– bei sehr weichem Stuhl verschmiert der Rechen

Fazit

Dieses Katzenklo nimmt Einem in der Tat sehr viel Arbeit ab. Wenn dir also das tägliche Schaufeln von Abfällen zu nervig ist, ist das PetSafe PAL19 eine willkommene Alternative. Beachte jedoch, dass neben dem Anschaffungspreis auch die zu wechselnden Einweg-Schalen zu Buche schlagen.

PetSafe PAL19 Original

Omega Paw Roll’n Clean review

Omega Paw Selbstreinigendes Katzenklo

Beschreibung

Das Roll’n Clean ist ein selbstreinigendes Katzenklo, in der Preisklasse liegt es unter dem Catit Smart Sift. Verspricht aber ebenso ein Reinigen des Katzenklos ohne dreckige Hände zu bekommen. Es ist geschlossen und benötigt klumpendes Katzenstreu. Das Produkt ist in verschiedenen Größen erhältlich.

Funktion

Wie der Name schon verrät wird das Katzenklo zum Saubermachen gerollt, in der ersten Hälfte der Drehung rutscht das saubere Streu durch ein Sieb in ein Zwischenbehälter, rollt man nun weiter fällt das schmutzige Streu in einen ausziehbaren Auffangbehälter. Beim zurück Rollen rutscht das noch saubere Streu zurück in seine Ausgangslage und der Abfall lässt sich einfach entsorgen. Der Abfallbehälter hat ein geringes Fassungsvermögen muss also bei jedem Reinigen entleert werden.

Gut

– Für große Katzen geeignet

– Preiswert

– Geruchsarm

Mankos

– Komplett aus Plastik, wenig robust

– Katzenstreu muss sehr genau dosiert sein, damit es richtig funktioniert

Fazit

Das Katzenklo funktioniert wie versprochen, ob diese Methode effizienter ist als mit der Schippe ist fragwürdig, man kommt aber definitiv weniger mit schmutzigem Katzenstreu in Berührung.

Omega Paw Größe M

Omega Paw Größe L

 

Catit Smart Sift Katzenklo review

Catit Selbstreinigendes Katzenklo

Beschreibung

Das Catit Smart Sift ist ein Katzenklo mit dem Anspruch das Katzenklo-Säubern schneller und einfacher zu gestalten, „Kein Schaufeln mehr“. Außerdem verspricht es durch den eingebauten Aktivkohlefilter geruchsneutral zu sein. Die Funktionen sind komplett mechanisch es benötigt also kein Stromanschluss.

Funktion

Das dreckige Katzenstreu wird durch das Ziehen eines Hebels vom sauberen Katzenstreu getrennt. Das dreckige Katzenstreu fällt in den Auffangbehälter unter dem Katzenklo und wird dort in einer Mülltüte gesammelt. Das Katzenklo funktioniert nur mit klumpendem Katzenstreu. Die eingebaute Klappe kann bei Bedarf ohne großen Aufwand ausgebaut werden. Laut Hersteller ist der Hebel 1-mal am Tag zu betätigen, der Auffangbehälter ist groß genug um den Abfall einer Katze für 2 Wochen zu sammeln, sollte aber trotzdem Wöchentlich, besser noch öfter, gewechselt werden.

Gut

– wenig Arbeitsaufwand

– Sehr sauber

– Geruchshemmend

– kein verteiltes Katzenstreu in der Wohnung

Mankos

– nur spezielle Müllbeutel vom Hersteller verwendbar

– Je nach Haltung der Katze beim Geschäft kann Urin in schwer zu säubernde Ecken gelangen, vor allem ein Problem bei im „Stehen pinkelnden“ Katzen

– die innenliegende Box für die Katze ist relativ klein kann also ein Problem bei sehr großen Katzen werden

– Der Eingang für die Katze liegt erhöht

– Der Hebel löst sich manchmal wenn die Katze in die Box springt, dies führt dazu, dass die Box ins Schwanken kommt und eventuell die Katze abschreckt

Fazit

Das Design ist vielversprechend und wenn die Katze mitspielt kann dieses Katzenklo eine wahre Erleichterung sein, dies spiegelt sich auch in vielen Kundenbewertungen wieder, welche je nach Nutzungsverhalten der Katze positiv oder negativ ausfallen.

Catit Smart Sift bei Amazon

Nützliches Zubehör